BRMT – Autismus Teil 1

BRMT – Autismus Teil 1

mit Eva Johansson

Dieser zweitägige Kurs befasst sich mit dem entscheidenden Einfluss von Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln bei der Arbeit mit den rhythmischen Bewegungen – das beschränkt sich nicht nur auf Kinder mit Autismus-Diagnose. Auch bei ADHS, Dyslexie und motorischen Störungen spielen Nahrungsmittel- und Nährstoffintoleranzen eine immer stärkere Rolle und können mit BRMT interferieren.

In diesem Kurs lernst Du, wie Du Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen kannst und wie Du herausfindest, welche Nahrungsergänzungsmittel ein Kind braucht. Außerdem befassen wir uns mit frühkindlichen Reflexen, die insbesondere bei Kindern mit Autismus oder Störungen aus dem autistischen Formenkreis selten integriert sind. Du erfährst, wie Du das Training mit diesen Kindern optimal aufbaust.

Aufgrund der Gewichtigkeit dieses Themas hat Harald Blomberg diesen Themenbereich auf 2 Kurse aufgeteilt: Während im ersten Teil ein besonderes Augenmerk auf die Ernährung und vor allem das Gluten gelegt wird, steht im 2. Teil die Supplementierung im Fokus.

Direkt Seminar buchen

Voraussetzung

keine, empfohlen: kinesiologische Grundkenntnisse oder Erfahrung in der Arbeit mit Klienten

Voraussetzung

keine, empfohlen: kinesiologische Grundkenntnisse oder Erfahrung in der Arbeit mit Klienten.

Hinweis

580,- EUR bei Buchung von zwei BRMT-Kursen im Block,
850,- EUR bei Buchung von drei BRMT-Kursen im Block

Kursbuchungsystem

Kursbuchungssystem